Fachkräfte und Arbeitsplätze aus der Samtgemeinde Hattorf finden zusammen!

Martin Unger und Florian Kosmalla verstärken das Team des Küchenstudio


„Er war unser Wunschkandidat“, freut sich Thomas Minde, Geschäftsführer des Küchenstudio Hattorf, über die „Verpflichtung“ von Martin Unger (46) als Verstärkung für das Montageteam. Der gelernte Tischler verfügt bereits seit vielen Jahren über Erfahrung in der Möbel- und Küchenmontage, er überzeugt durch fachliche Kompetenz und Teamgeist.

Mit Florian Kosmalla (21) aus Hattorf, habe man zur Verstärkung im Bereich Küchenberatung und Planung einen weiteren Glücksgriff getan. Die Tätigkeit als Küchenfachberater schildert Thomas Minde wie folgt: „Gefragt sind Kreativität und die Bereitschaft, ständig neue Herausforderungen anzunehmen. Es gibt so viele unterschiedliche Stile, jeder Raum und jede Küchenplanung ist anders, hinzu kommen regelmäßig technische Neuerungen“. Damit ist die Zahl der Beschäftigten inzwischen auf 13 Fachkräfte gestiegen, das Küchenstudio Hattorf ist nicht nur in der Region Südharz ein kompetenter und gefragter Partner.

Neue Termine zum Kochspaß im Küchenstudio:

jeden 3. Donnerstag im Monat
20.06.2019 um 18:00 Uhr
22.08.2019 um 18:00 Uhr
28.09.2019 ab 17 Uhr „Küchenparty“ Samstag
22.10.2019 um 18:00 Uhr
Änderungen vorbehalten!

Anmeldung erforderlich im
Küchenstudio Hattorf GmbH
Oderstraße 45
37197 Hattorf am Harz
Tel. 05584/2526
www.kuechen-hattorf.de

 

 

Die Werbegemeinschaft Hattorf war und ist sehr aktiv

(Pressetext aus der lokalen Presse von Petra Bordfeld)

„Im Prinzip haben wir für 2018 die gleichen Veranstaltungen zu verbuchen, wie 2017. Und wir dürfen auch wieder sehr stolz darauf sein, wie gut sie erneut besucht waren“, Worte der ersten Vorsitzenden der Hattorfer Werbegemeinschaft (HaWeGe), Bärbel Uhlhorn,  zu Beginn der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung. Sie erinnerte an den verkaufsoffenen Sonntag im Mai 2018. Dieses Vorhaben habe sich als äußerst gute Idee bewiesen, die sowohl bei den Betrieben, als auch bei den Kunden fantastisch angekommen wäre. „Weil sich jeder was einfallen lassen hat, war viel Leben in die Gemeinde brachte“. Besonders gut sei übrigens die Schnitzeljagd angekommen, weil die ja auch eine interessante Verlosung beinhaltete.

Auf ebenso große Resonanz sei bei den jüngeren Bürgern die Ferienpassaktion gestoßen.  Der Familien-Grill-Tag kam mindestens ebenso gut an, denn er hatte allen Spaß bereitet. „Wer nicht da war, sollte sich diesen gemütlichen Sonntag nicht entgehen lassen, zu dem  2019 wieder eingeladen wird“.

Auch habe man sich wieder an den Umwelttag beteiligt, allerdings nicht mittels Aufsammeln von Dingen, welche unachtsame Bürger einfach so weggeworfen hatten, sondern mit einer finanziellen Spende. Dieser Schritt wurde erneut gewählt, weil ja die meisten HaWeGe-Mitglieder zur Sammelzeit ihre Betriebe geöffnet hatten.

Letztendlich habe man sich aber auch mit der Ausrichtung des Frühlingsmarktes 2019 befasst, der bereits mit viel Erfolg hinter der Gemeinschaft liegt.

Als das Thema Wahlen im Landgasthaus Trüter & Franz auf der Tagesordnung stand, galt es leider auch, einen neunen oder eine neue zweite/n Vorsitzende/n zu finden. Denn nach vielen Jahren stellte sich Helga Jäckle nicht noch einmal zur Verfügung. Bärbel Uhlhorn würdigte den Einsatz der zweiten Vorsitzenden. Sie habe sich in all den Jahren fest auf sie verlassen können. Als Zeichen der Anerkennung überreichet sie der aus dem Amt Scheidenden ein blumiges Dankeschön und fügte hinzu:  „Du bist nicht fern, sondern bei allen Veranstaltungen gern geschehen, du bist im Prinzip so eine Art Ehrenmitglied“.

Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Hattorf, Georg Wipke, bedankte sich für die Teilnahme der HaWeGe  am Ferienpass und für die Kostenübernahme des Frühstückes zum Umwelttag. Er machte aber auch zum Erhalt der Kaufkraft in der Samtgemeinde Hattorf machte aktuelle Ausführungen zum Ausbau des Kindergartens, zum Straßenausbau und zur weiteren Entwicklung im Baugebiet Oderparksee. Er wünschte den Geschäften und Betrieben auch weiterhin gute Umsätze, weil die mit dazu beitragen, die Selbstständigkeit der Samtgemeinde und der Gemeinde Hattorf zu sichern.

Auf die Aktivitäten 2019 zu sprechen kommend, wurde festgelegt, dass das Familien-Grillen am 25. August. stattfinden wird. 

Der neu und wieder gewählte Vorstand der HaWeGe zusammen mit der langjährigen zweiten Vorsitzenden, Helga Jäckle (zw. v. li.). Foto: Petra Bordfeld

WAHLEN

Zweiter Vorsitzender: Nils Hendrik Baum

Schriftführerin: Silke Meyer

Kassenwartin: Tanja Wiesemeyer

Pressewartin: Anja Geike

Vertreter für Handwerk: Dirk Reinholz

Vertreter für Dienstleistungen:  Frank Koschnitzke (Koschi) 

Kassenprüfer:  Marco Beckert 

DRK Hattorf erhielt Frühlingsmarkt Spende

Der Vorstand des DRK Hattorf freute sich riesig, als er unerwarteten Besuch von Petra und Gina Barke sowie Anja und Daniel Geike bekam. Denn sie hatten eine Spende von 209 Euro mitgebracht. Die wiederum ist auf dem Frühlingmarkt der Hattorfer Werbegemeinschaft zusammengekommen. Denn dort hatten die beiden Ausstellerfirmen Dachkauf e. K. und Daniel Geike auch ein Glücksrad aufgestellt, mit dem kleine und große Besucher Fortuna herausfordern durften. Der Erlös der Aktion sollte zur Hälfte dem DRK Hattorf und zur anderen der OBS Hattorf zugute kommen. Somit waren viele bereit, für den guten Zweck ihren Gelbeutel zu öffnen.  So freuten sich Petra und Gina Barke sowie Anja und Daniel Geike darüber, den bereits erwähnten Betrag dem DRK zu überreichen. Text: Bordfeld

Überraschung für den Förderverein des Hattorfer Schwimmbades

Die Vorsitzende der Hattorfer Werbegemeinschaft, Bärbel Uhlhorn, nutzte die Eröffnung des Hattorfer Freibades für eine gelungene Überraschung. Zusammen mit ihren Vorstandskollegen übereichte Sie dem Förderverein des Schwimmbades einen Scheck in Höhe von 600 Euro. Der Betrag basiert auf einer Spende der Volksbank von 300 Euro. Die HaWeGe hat diesen Betrag um 250 Euro aufgestockt und die Gaststätte "Zum Eichenkrug" legte noch weitere 50 Euro dazu. Der Förderverein freut sich sehr über dieses unerwartete Geldgeschenk und dankt den Spendern. Darüber hinaus ein großes Dankeschön an alle die, die zum Gelingen des Tags der offenen Tür beigetragen haben. Sei es durch Kuchenspenden oder sonstige Unterstützung. Die nächste Veranstaltung ist bereits in Planung. Das 24-Stundenschwimmen  mit Entenrennen soll im Juli stattfinden. Weitere Informationen auf der Webseite www.freibad-hattorf.de. Der Förderverein wünscht allen eine sonnenreiche und erfolgreiche Freibadsaison 2019.